Flyeraktion zum internationalen Symposium des „Jena Experiments“ am 07. Februar

Am 07./08.02. feierten die Uni Jena und die Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät das 15-jährige bestehen des „Jena Experiment“ mit einem zweitägigen Symposium. Mit einer Gruppe von 5 Menschen der FAU Erfurt/Jena nutzen wir daher die Eröffnungsveranstaltung am 07.02. um auch die (internationalen) Partner_Innen des Experiments und Interessierte auf die prekäre Situation der studentischen Hilfskräfte, die Unterwanderung geltender Tarifverträge durch die Uni Jena und unsere Forderung nach ausstehendem Lohn und strukturellen Verbesserungen aufmerksam zu machen.

Wir haben fast alle Teilnehmer_innen des Symposiums erreicht und konnten mit vielen über die Situation sprechen. Die allermeisten – sowohl lokalen wie internationalen – Gäste zeigten sich interessiert und äußerten sich solidarisch.

Für die betroffenen Studierenden sind 15 Jahre „Jena Experiment“ kein Grund zum feiern, sondern bedeuten eine anhaltende Praxis des Lohndumpings und fehlender Arbeitsplatzsicherheit. Auch im 16. Jahr des Experiments werden wird daher den Druck auf die Uni weiter erhöhen und gemeinsam für eine gerechte Bezahlung kämpfen.

Der Flyer ist hier nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.